Ausschließlich für professionelle Kunden. In der Schweiz ausschließlich für qualifizierte Investoren.
Deutsch
  • Deutsch
  • Englisch
de
  • de
  • en
Nach Thema filtern
Nach Datum filtern
Nach Boutique filtern
Nach Thema filtern
Nach Datum filtern
Nach Boutique filtern
No posts matching your criteria
Thema löschen
Alles löschen
No posts matching your criteria
Datum löschen
Alles löschen
No posts matching your criteria
Boutique löschen
Alles löschen
Ausschließlich für professionelle Kunden. In der Schweiz ausschließlich für qualifizierte Investoren.
Deutsch
  • Deutsch
  • Englisch
de
  • de
  • en
© 2020. BNY Mellon Investment Management EMEA Limited. Alle Rechte vorbehalten.
NEUE IDEEN UND KNOW-HOW FÜR IHRE INVESTMENTANSÄTZE
22. Juli 2020

Können wir eine bessere wirtschaftliche Zukunft aufbauen?

Ob es sich um Unternehmen handelt, die entlang ihrer Lieferketten mit verantwortungslosen Akteuren zusammenarbeiten, um schlechte Vorbereitung auf Krisen und Eventualitäten, Personalabbau oder auch Markenreputationsmanagement – die durch ein Coronavirus ausgelöste Covid-19-Pandemie dünnt das Feld tatsächlich aus und enthüllt, in welchen Unternehmen und Sektoren der ESG-Kaiser gar nichts anhat. Die gute Nachricht: Geht die Weltwirtschaft aus dieser globalen Krise hervor, wird es für Unternehmen aus allen Sektoren Chancen in Hülle und Fülle geben, sich wieder kompromisslosen Umwelt- und Sozialprogrammen und nachhaltigen Praktiken zu verschreiben.

 

Was wir gerade erleben, ist mehr als eine Wirtschaftsflaute. Im Kern ist die Pandemie ein Gesellschafts- und Gesundheitsnotstand, der über eine Generation oder länger tiefe Narben hinterlassen wird. In der aktuellen Krise müssen sich Anleger ebenso wie die breitere Gesellschaft vor einem potenziellen Szenario in Acht nehmen, in dem sich bisherige etablierte Interessen wieder durchsetzen, statt sich umzukehren – und damit den Hoffnungen der Gesellschaft zuwiderlaufen. Derzeit stehen viele herausragende Persönlichkeiten und Unternehmen im Kampf gegen die Krankheit, doch da Billionen von Dollars in das globale System fließen, ist durchaus möglich, dass die Erholung durch bestimmte Partikularinteressen fehlgeleitet werden könnte.

 

Die Unternehmen müssen ihre Erwartungen jetzt neu ausrichten: weg von der Maximierung kurzfristiger Gewinne – durch zu hohe Verschuldung und Erweiterung der Lieferketten, um die Arbeitskosten zu drücken – und hin zur Qualität der Erträge. Kurz, uns bietet sich die Gelegenheit, unsere Konzepte zu überprüfen und von Effizienz auf Resilienz umzustellen.

 

Unser Covid-19-Moment eröffnet uns die Möglichkeit, das ESG-Etikett zurückzunehmen und uns stattdessen bewusst zu machen, dass wir in Wirklichkeit über das Finanz-Einmaleins sprechen: den Umgang mit offenkundigen Fragen, die sich auf den langfristigen finanziellen Erfolg von Unternehmen auswirken. Unternehmen mit schlechter ESG-Bilanz schaden womöglich letztlich dem Shareholder Value – und dürften zur Verantwortung gezogen werden, wenn sie angesichts des Traumas, das die gesamte Wirtschaft erfasst, versagen. Sicher bin ich nicht der Letzte, der diese Zeiten als schwierig, beispiellos oder gar surreal bezeichnet. Doch bleiben Unternehmen und Investoren wachsam, wenn die Coronaviruswelle schließlich verebbt, könnte sie eine bessere, zielbewusstere Welt hinterlassen.

 

Andrew Parry, Leiter Sustainable Investment bei Newton Investment Management.

Bitte beachten Sie, dass der Inhalt dieser Website nur für Investment-Experten bestimmt ist und verantwortungsbewusst weitergegeben werden sollte. Andere Personen sollten sich nicht auf die auf dieser Website enthaltenen Informationen verlassen.

Die Investment Manager werden von BNY Mellon Investment Management EMEA Limited (BNYMIM EMEA), BNY Mellon Fund Management (Luxemburg) S.A. (BNY MFML) oder den daran angeschlossenen Fondsgesellschaften mit der Erbringung von Portfoliomanagement-Dienstleistungen für die Produkte und Services beauftragt, basierend auf Verträgen zwischen Kunden von BNYMIM EMEA, BNY MFML oder BNY Mellon Fonds.

Updates abonnieren