Ausschließlich für professionelle Kunden. In der Schweiz ausschließlich für qualifizierte Investoren.
Deutsch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Spanisch
de
  • de
  • en
  • fr
  • es
Nach Thema filtern
Nach Datum filtern
Nach Boutique filtern
Nach Thema filtern
Nach Datum filtern
Nach Boutique filtern
No posts matching your criteria
Thema löschen
Alles löschen
No posts matching your criteria
Datum löschen
Alles löschen
No posts matching your criteria
Boutique löschen
Alles löschen
Ausschließlich für professionelle Kunden. In der Schweiz ausschließlich für qualifizierte Investoren.
Deutsch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Spanisch
de
  • de
  • en
  • fr
  • es
© 2021. BNY Mellon Investment Management EMEA Limited. Alle Rechte vorbehalten.
NEUE IDEEN UND KNOW-HOW FÜR IHRE INVESTMENTANSÄTZE
27. Mai 2021

Ist ein Comeback der Rohstoffmärkte in Sicht?

Es gibt eine Vielzahl von makro- und mikroökonomischen Gründen für die jüngste Baisse, darunter überhöhte Investitionen im vorangegangenen Superzyklus, ein Überangebot an billigem Kapital dank der quantitativen Lockerung, Fortschritte der Technologie und vieles mehr. Unabhängig von den Gründen für diesen Rückgang bei den Rohstoffen ist die Schlussfolgerung immer noch dieselbe: Die Branche hat in den letzten zehn Jahren erheblich unterinvestiert. Allerdings zeichnet sich ein Wandel ab, und unserer Ansicht nach treten wir jetzt in eine Phase ein, in der Angebot und Nachfrage auseinanderklaffen und so die Grundlage für den nächsten Haussezyklus bilden.

 

Die Einführung von Maßnahmen zur Bekämpfung eines der stärksten Einbrüche des globalen BIP wird wahrscheinlich weiterhin zu einer Belebung von Realwerten führen. Die Geldmenge ist so hoch wie nie zuvor, und es werden rekordverdächtige Mengen an Anreizen in das Finanzsystem gepumpt. Vor diesem Hintergrund hat sich die Aufmerksamkeit der Anleger bereits der Inflation zugewandt, wobei die 10-jährige Breakeven-Rate ausgehend von den COVID-19-Tiefstständen kontinuierlich auf die aktuellen 5-Jahres-Höchststände gestiegen ist. Aus einer Multi-Asset-Perspektive ist in der Regel die Korrelation zwischen der Inflation (gemessen an den durch die Breakeven-Inflationsrate veranschaulichten Erwartungen) und rohstoffbezogenen Anlageklassen typischerweise mit am stärksten.

 

Geld- und haushaltspolitische Maßnahmen sowie ESG-Erwägungen führen zu einer Wende in Bezug auf die potenzielle Inflation und schaffen ein günstiges Umfeld für Anleger, die Investitionen in Rohstoffe in Betracht ziehen.

 

Albert Chu, Senior Research Analyst; Brock Campbell, Head of Equity Research; und David Intoppa, Senior Research Analyst, Mellon.

Doc ID: 573801

Bitte beachten Sie, dass der Inhalt dieser Website nur für Investment-Experten bestimmt ist und verantwortungsbewusst weitergegeben werden sollte. Andere Personen sollten sich nicht auf die auf dieser Website enthaltenen Informationen verlassen.

Die Investment Manager werden von BNY Mellon Investment Management EMEA Limited (BNYMIM EMEA), BNY Mellon Fund Management (Luxemburg) S.A. (BNY MFML) oder den daran angeschlossenen Fondsgesellschaften mit der Erbringung von Portfoliomanagement-Dienstleistungen für die Produkte und Services beauftragt, basierend auf Verträgen zwischen Kunden von BNYMIM EMEA, BNY MFML oder BNY Mellon Fonds.

Updates abonnieren